5 Gründe, warum München zu Weihnachten eine unvergessliche Stadt ist

12/05/2019

München ist zu Weihnachten mit und ohne Escape Room immer ein Erlebnis. Doch es gibt ein paar Fixsterne am Adventhimmel dieser romantischen Stadt, die du nicht verpassen solltest. Nachstehend erfährst du, wo du bis zu Weihnachten unbedingt dabei sein solltest. Dann bist du auf den Heiligen Abend gut vorbereitet.

Traditionell geht es zum Christkindlmarkt am Marienplatz

Wundervolle Weihnachten am Christkindlmarkt in München

In der Weihnachtszeit ist diese Freizeitaktivität absolute Pflicht in München. Gestartet wird der Christkindlmarkt mit dem traditionellen Anleuchten, wobei die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung des Christbaumes am Marienplatz feierlich eingeschaltet wird. Gemeinsam rufen alle “3,2,1 – Licht” und augenblicklich wird der Baum strahlend erleuchtet. Wie üblich, versammeln sich tausende Menschen zu diesem spektakulären Auftakt in die Adventzeit. Ab jetzt gibt es hier bis zum 24. Dezember jede Menge weihnachtliche Musik, Kunsthandwerk, gutes Essen und Glühwein. Jeden Nachmittag können Kinder den Nikolaus treffen. Die Himmelswerkstatt im Rathaus gehört besonders für die Kleinen zur beliebtesten Aktivität Münchens im Advent.

Sportlicher Advent beim Münchner Eiszauber

Mitten auf dem Stachus am Karlsplatz wird einer der größten mobilen Eisarenen mit 750 Quadratmeter Größe aufgebaut. Dort gibt es laufend tolle Programme, wie “Tracht on Ice” oder “Almparty” und noch vieles mehr. Jeden Abend laufen richtige Eispartys ab. Auch der Eiszauber wurde zu einer traditionellen Aktivität Münchens im Advent. Die Schlittschuhe können übrigens vor Ort ausgeborgt werden. Für Leute, die nicht aufs Eis wollen oder Eltern, die auf ihre Kinder achten möchten, gibt es die hölzerne Panorama-Alm. Von dort haben alle einen wundervollen Blick auf das bunte Treiben auf dem Eis. Dabei kann man gemütlich einen guten Glühwein oder Kinderpunsch genießen.

Gruseliger Krampuslauf am Christkindlmarkt

Der gruselige Krampuslauf in München ist legendär

Merke dir für diese Aktivität Münchens am 8. Dezember rot im Kalender vor. Am sogenannten “Sparifankerl Pass” werden, wie jedes Jahr, die Krampusse losgelassen und ziehen brüllend über den Marienplatz. Dabei präsentieren sie ihre angsteinflößenden riesigen Krampus Kostüme. Da leuchten die Augen der Bestien und Hörner brennen. Traditionell wurden bei diesen Krampus Läufen die unartigen Kinder verdroschen. Das betraf früher so ziemlich alle Buben. Heutzutage wurde das Ereignis wesentlich entschärft und die Krampusse poltern nur mehr in deutliche Bahnen gelenkt. Hier entkommst du leichter, als aus den Escape Games. Niemand wird mehr ernsthaft angegriffen, doch ein wenig schnauben und brüllen die sagenumwobenen Kreaturen trotzdem. Da wird mit Ketten gerasselt und mit der Rute Schläge angedroht. Auf jeden Fall eine schaurige Freizeitaktivität, die du nicht verpassen solltest.

Der Weihnachtsmarkt am Flughafen und die Lichterfahrt

Weihnachtsmarkt mit viel Programm und Eisfläche am Flughafen München

Auch das MAC Forum am Flughafen München verwandelt sich in der Adventzeit in eine winterliche Zauberlandschaft. Es wartet nicht nur ein traumhaft schöner Weihnachtsmarkt auf dich. Auch hier wird wieder eine Eisfläche installiert und verspricht eine schöne Advent Aktivität Münchens zu werden. Im Tannenwald rund um das Eis werden auch wieder Schmankerl und weihnachtliche Getränke serviert. Dazu kommt feierliche Live Musik und allerlei tolle Programme. Da erleben die Kinder eine Winterwichtel-Zaubershow, es werden Adventkränze gemeinsam gebunden und Lebkuchen verziert. Natürlich darf auch der Nikolo und ein Bauchredner nicht fehlen. Über 40 Weihnachtsstände laden zum Flanieren und Gustieren ein. Vielleicht ist ja die eine oder andere ausgefallene Geschenkidee dabei. Dazu kann man noch die weihnachtliche Lichterfahrt am Flughafen genießen.

Mit der Tramway in den Weihnachtsfrieden

Alle 45 Minuten startet der Weihnachtexpresses am Sendlinger-Tor-Platz in den Weihnachtsfrieden. Von dort führt die Strecke zum Stachus, dann durch die Maximilianstraße bis zum Max-Weber-Platz. Danach geht es durch den Gasteig bis zum Isar Tor und weiter durch die Thierstraße bis zum Maxmonument. Zuletzt verläuft die Strecke durch die Maximilianstraße wieder zurück. Die Runde dauert ungefähr 35 Minuten und gehört zu Weihnachten mittlerweile zu einer der beliebtesten Aktivitäten Münchens. Der Wagen hat die mystisch, symbolische Nummer 2412. Auf der Fahrt stehen ausschließlich Weihnachtslieder am Programm und dazu wird Kinderpunsch und Glühwein ausgeschenkt. Die Kellnerinnen können mit Recht als Künstlerinnen bezeichnet werden. Sie balancieren zielsicher die Getränke durch den ruckeligen Tramway Wagen zu den Gästen. So können die Fahrgäste die weihnachtliche Stimmung genießen und eine schöne Auszeit vom adventlichen Trubel nehmen.

Jetzt kann Weihnachten kommen

In München kannst du gerade in der Adventzeit wieder besonders viele weihnachtliche Freizeitaktivitäten planen. Aber auch der Escape Room bietet dir noch vor dem Heiligen Abend etwas Abwechslung. Buche heute ein Abenteuer im Escape Room München und lass dich für kurze Zeit vom Weihnachtstrubel ablenken.